DNA-Probe

Auf keinen Fall freiwillig abgeben! Für die Entnahme einer DNA-Probe ist ein richterlicher Beschluss nötig. Daher niemals in die DNA-Entnahme freiwillig einwilligen und ein schriftliches Einverständnis unterschreiben! Duldet die Entnahme lediglich passiv! Legt mündlich Einspruch ein und lasst Euch diesen unbedingt protokollieren. Zieht davor oder im Nachgang einen Anwalt hinzu, der die Rechtmäßigkeit der (angekündigten) Probe prüft!