Pres­se­mit­tei­lung — Fol­gen­schwe­rer Vor­fall fin­det keine Erwähnung

25 Feb 2019 | General

Im Anschluss des Mon­tag­abend­spiels der Sport­ge­mein­schaft Dynamo Dres­den beim Ham­bur­ger Sport­ver­ein kam es beim Abmarsch der mit­ge­reis­ten Anhän­ger der schwarz-gelben Kicker zu einem weit­rei­chen­den und fol­gen­schwe­ren Vor­fall auf der Sta­di­on­straße des Ham­bur­ger Volks­parks, wel­che den offi­zi­el­len Ein­satz­be­reicht der Ham­bur­ger Poli­zei und die dar­aus resul­tie­rende mediale Bericht­erstat­tung in ein schlech­tes Licht rückt.

In die­sem Ein­satz­be­richt heißt es, dass der Abmarsch aller Fuß­ball­fans stö­rungs­frei und fried­lich ver­lief. Im Laufe der fol­gen­den Woche erhiel­ten wir, die Schwarz-Gelbe Hilfe e.V., eine Mel­dung über einen schwer­wie­gen­den Vor­fall im Zuge diese Abmar­sches der nicht im offi­zi­el­len Ein­satz­be­richt der Poli­zei Ham­burg Erwäh­nung findet.
Ein 71-jähriger Dyna­mo­fans soll über einen gro­ßen Stein am Stra­ßen­rand der Sta­di­on­straße gestol­pert sein und sich dabei gra­vie­rende Ver­let­zun­gen zuge­zo­gen haben, deren Aus­maß und Fol­gen für das wei­tere Leben die­ses Men­schen noch nicht abseh­bar sind.
Auch in der Aus­wer­tung des Fra­ge­bo­gens zum Aus­wärts­spiel der SGD im Ham­bur­ger Volks­park­sta­dion schil­dern meh­rere Dyna­mo­fans die­sen Vor­fall. Ein Dyna­mo­fan erhebt sogar Vor­würfe gegen die anwe­sen­den Poli­zis­ten. Es ist die Rede von Über­for­de­rung, Fehl­ein­schät­zung und Ent­ner­vung der Poli­zis­ten in die­ser Situa­tion. Auch beschrei­ben sehr viele Rück­mel­dun­gen, teil­weise im Zusam­men­hang mit die­sem Vor­fall, die schlech­ten Licht­ver­hält­nisse und die Blen­dung der Ein­satz­fahr­zeuge der Poli­zei, vor­al­lem der anwe­sen­den Was­ser­wer­fer, beim Rück­weg vom Stadion.

Wir, die Schwarz-Gelbe Hilfe, ste­hen in Kon­takt mit den Ange­hö­ri­gen des Dyna­mo­fans und for­dern die lücken­lose Auf­klä­rung und eine etwaige Straf­ver­fol­gung der Ver­ur­sa­cher die­ses Vorfalls.

Bei Rück­fra­gen oder ähn­li­chen Anliegen:

Rechts­an­wäl­tin Linda Röttig
Rähnitz­gasse 23
01097 Dresden
E‑Mail: info [at] kanzlei-roettig.de
Tel.: 0351/ 88 94 75 38
Fax: 0351/ 88 94 75 39

Schwarz-Gelbe Hilfe e.V.

Mehr Artikel

Inter­view mit Ronald Beć — Lei­ter “Fan­pro­jekt Dres­den e.V.” Teil 2
Inter­view mit Ronald Beć — Lei­ter “Fan­pro­jekt Dres­den e.V.” Teil 2

Inter­view mit Ronald Beć — Lei­ter “Fan­pro­jekt Dres­den e.V.” Teil 2

Ihr habt als Sozialarbeiter eine besondere Verantwortung gegenüber eurer Klientel bzw. den aufgesuchten, zu meist jugendlichen Fußballfans. Aufgrund eurer Nähe zu diesen Leuten, den Gesprächen mit ihnen, fungiert somit auch als Geheimnisträger, ähnlich einem...

Inter­view mit Ronald Beć — Lei­ter “Fan­pro­jekt Dres­den e.V.” Teil 1
Inter­view mit Ronald Beć — Lei­ter “Fan­pro­jekt Dres­den e.V.” Teil 1

Inter­view mit Ronald Beć — Lei­ter “Fan­pro­jekt Dres­den e.V.” Teil 1

Vor einigen Wochen haben wir uns mit Ronald Beć, dem Geschäftsführer des Fanprojekt Dresden e.V. über Videotelefonie getroffen, haben über die aktuelle Situation im Fußball diskutiert, die geplanten Kürzungen Seitens des DFB bei Fanprojekten geredet, aber vor allem...