“Kri­mi­nelle Vereinigung”-Verfahren eingestellt

8 Aug 2018 | Blick über den Tellerrand, Repression

Anfang Juli erschien durch das “Rechts­hil­fe­kol­lek­tiv Che­mie Leip­zig” die Pres­se­mit­tei­lung über die Ein­stel­lung des §129-Verfahren gegen die Ultra­szene der BSG Che­mie Leip­zig. Ins­ge­samt wurde gegen min­des­tens 20 Mit­glie­der aus der grün-weißen Fan­szene über drei Jahre wegen einer angeb­li­chen Bil­dung einer kri­mi­nel­len Ver­ei­ni­gung ein soge­nann­tes Struk­tur­er­mitt­lungs­er­mitt­lung durch die Gene­ral­staats­an­walt­schaft geführt.

Bei 921 Tele­fon­an­schlüs­sen wurde zwi­schen August 2015 und Mai 2016 mit­ge­hört. Von 484 Tele­fo­nie­ren­den seien auch Iden­ti­tä­ten ermit­telt und akten­kun­dig gewor­den. 371 der Abge­hör­ten waren nach­weis­lich nur Dritt­be­trof­fene – also Men­schen, gegen die nicht ein­mal ein Anfangs­ver­dacht bestand und nur ledig­lich Gesprächs­part­ner der Fans waren. Mit dabei min­des­tens ein Jour­na­list und drei Rechtsanwälte.
Nach­dem zum zwei­ten Mal Ermitt­lun­gen nach §129 des Straf­ge­setz­bu­ches gegen Che­mie Leipzig-Fans ein­ge­stellt wur­den, kri­ti­sierte auch die Ver­eins­füh­rung der BSG Che­mie Leip­zig das Vor­ge­hen der Gene­ral­staats­an­walt­schaft Dres­den als Schwä­chung der gesam­ten Ver­eins­struk­tur. Durch die Abhör­maß­nah­men der 20 betrof­fe­nen Ultras wur­den wahr­schein­lich auch Gesprä­che mit Spie­lern und Funk­tio­nä­ren abge­hört, vom Abschre­cken poten­ti­el­ler Spon­so­ren durch sol­che Ermitt­lun­gen ganz zu schweigen.

Die “Diablos Leutzsch” star­tete nun eine Soli­da­ri­täts­kam­pa­gne namens “129 Freunde” mit der betrof­fene Per­so­nen unter­stützt und Auf­klä­rung betrie­ben wer­den soll.

Mehr Artikel

Live-Tracking von Fans bei der Euro­pa­meis­ter­schaft 2024 ist unhalt­bar – Fan­hil­fen kri­ti­sie­ren digi­tale Überwachung
Live-Tracking von Fans bei der Euro­pa­meis­ter­schaft 2024 ist unhalt­bar – Fan­hil­fen kri­ti­sie­ren digi­tale Überwachung

Live-Tracking von Fans bei der Euro­pa­meis­ter­schaft 2024 ist unhalt­bar – Fan­hil­fen kri­ti­sie­ren digi­tale Überwachung

Der Bayerische Rundfunk hat kürzlich über neue digitale Überwachungsmaßnahmen von Fans bei der EM 2024 berichtet. Dabei geht es um Echtzeit-Erfassung von Bewegungsdaten mithilfe einer App der Uefa, die die Daten offensichtlich direkt an die Polizei übermittelt. Der...

Ein­träge in der Datei “Gewalt­tä­ter Sport” gehen nur lang­sam zurück – Bun­des­re­gie­rung muss ihre Ver­spre­chen einlösen
Ein­träge in der Datei “Gewalt­tä­ter Sport” gehen nur lang­sam zurück – Bun­des­re­gie­rung muss ihre Ver­spre­chen einlösen

Ein­träge in der Datei “Gewalt­tä­ter Sport” gehen nur lang­sam zurück – Bun­des­re­gie­rung muss ihre Ver­spre­chen einlösen

Die umstrittene Datei “Gewalttäter Sport” war vor kurzem mal wieder Thema im Bundestag. Die Bundesregierung verschleppt die versprochene Reform dieser vielfach kritisierten Datei weiter. Der Dachverband der Fanhilfen fordert die endgültige Abschaffung der Datei....